• David Polte

Als Topmanager Karriere machen und aktiver Vater sein. Roman Gaida im Fokus Talk

Das ist nicht nice-to-have!


Ein psychologisch sicherer Raum ist nicht nice-to-have.

Das sind harte Fakten.

Die Fluktuation gering halten, zählt.


Wenn ich in einem Arbeitnehmermarkt agiere, muss ich so führen, dass meine Fachkräfte nicht für 6% mehr zum Mitbewerber gehen, nur weil wir ihre Elternzeit nicht wollen oder bei mentaler Überlastung kein offenes Ohr haben.


So reflektiert Roman Gaida, Head of Division EMEA bei Mitzubishi Electric, Teile seiner Führungsaufgaben im Fokus Talk.


Roman hat auf Linkedin neben Volker Baisch und Jörg Kundrath als einer der ersten begonnen, authentisch aus seinem Alltag als TOP Manager und TwinDaddy zu berichten.


Heute trauen sich viele aus der Deckung und den Fachthemen-Liebhaber:innen gehen die privaten Storys bisweilen auf die „Nerven“.


Dennoch: Führung heißt Ergebnisse erreichen.


Es geht nicht darum, normativ herumzufaseln, wie die Welt sein sollte, sondern darum den Bereich zu formen, den wir formen können.


Und ob sich Mitarbeiter:inne sicher fühlen, ihre Elternzeit frühzeitig anzukündigen, über Überlastung zu sprechen oder innovative Ideen zu äußern, obwohl noch kein 40-seitiger Business Plan vorliegt, ist in dem Moment hoch business relevant, wo nur mit enormen Kosten und personellem Aufwand neue passende Mitarbeiter:innen zu bekommen sind.


[Die Legislative und Judikative tun das ihrige, um Arbeiten unattraktiv zu machen 😤]


Ganz zu schweigen von dem Verlust an Leistung, der vor der schriftliche Kündigung durch innere Kündigung entsteht.


Und dadurch, dass neue Kolleg:innen unausweichlich während ihrer Einarbeitung auch diejenigen aufhalten, von denen sie eingearbeitet werden.


Und deshalb sprechen Roman und ich auch über die folgenden Themen.


✅ Den Mut und die Konsequenz, zum eigenen Weg zu stehen.


✅ Wir sprechen darüber, "wie man alle Mitarbeiter für Weiterentwicklung gewinnt“.


✅ Wie treffen wir konsequente Entscheidungen?



✅ Wieso kommt beruflicher Erfolg für uns beide erst nach Gesundheit, Elternschaft, Partnerschaft, Sohn und Bruder sein?


✅ Wie erreichen wir mehr durch Weglassen des Erfolglosen?


✅ Und natürlich sprechen wir über Romans Buch 📖 ➡️ „Working Dad. Vereinbarkeit von aktiver Vaterrolle und Karriere leben“ ⬅️


Vielen Dank für den Dialog, Roman!


➡️ Hier geht's zum Fokus Talk in meinem Youtube Kanal WAS ZÄHLT





0 Ansichten